<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=190300221624740&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Betten

Schlafmagazin

Hier finden Sie interessante Neuigkeiten zum Thema Schlafen.

Die 7 Top-Gründe für ein Massivholzbett

April 25, 2018 / von: Sabine Helm / Kommentare (0)

Naturbelassenes Holz macht uns ruhig, fördert unsere Gesundheit, schont die Umwelt und ist vielfältig gestaltbar. Kein Material dieser Welt ist besser geeignet, aus ihm ein Bett zu bauen. Rastlos, hektisch, getrieben. Solche Tage kennen wir leider alle. Umso wichtiger ist es, am Ende des Tages zur Ruhe kommen zu können und trotz aller Geschäftigkeit, die untertags unser Leben prägt, in der Nacht in einen friedlichen Schlaf zu finden.

Das passende Bett ist dafür maßgeblich. Und das Massivholzbett ist in diesem Zusammenhang ein Modell, an dem man nicht vorbeikommt. Kaum ein anderes Bett vereint so viele Vorzüge für den Menschen selbst, aber auch seine engere und weitere Lebenswelt in sich.

Deshalb hier die sieben besten Gründe, warum Sie mit der Entscheidung für ein Massivholzbett im wahrsten Sinn des Wortes sicher richtig liegen:

1. Natur pur im Schlafzimmer

Naturbelassenes Holz aus heimischen Wäldern bringt das ins Schlafzimmer, was viele von uns während eines langen Arbeitstages so schmerzlich vermissen: Die feine und beruhigende Schwingungsqualität von großen, erhabenen Bäumen. Massivholzbetten sind aus Vollholz gebaut, dessen angenehme Haptik und Wärme unvermittelt für Entspannung sorgt. Pure Natur ist im Raum gegenwärtig und bewirkt eine wohltuende Atmosphäre.

Einkaufsratgeber

2. Gesunde Eigenschaften von Holz

Unbehandeltes Holz dient unserer Gesundheit in mehrerlei Hinsicht. Einerseits wirken Holzoberflächen, die lediglich geölt oder gewachst wurden, ausgleichend auf das Raumklima. Ein Massivholzbett ist demnach in der Lage, der Umgebungsluft ein Zuviel an Feuchtigkeit zu entziehen, um sie bei Bedarf – etwa in der Heizperiode – wieder nach und nach abzugeben.

Außerdem hat Vollholz die erstaunliche Fähigkeit, die Luftteilchen sozusagen zu „filtern“. Die offenen Poren der Holzoberfläche entziehen der Luft etwaige Schadstoffe und sorgen für gesunde, reine Atemluft im Schlafzimmer. Eine Wohltat für Wohnungen in Ballungszentren wie Wien oder Graz.

3. Massivholzbetten schonen die Umwelt

Logisch, dass beim Verwenden von Massivholz die Verarbeitungsprozeduren – im Vergleich zu Pressspanplatten o.ä. - minimal gehalten werden. Zudem ist Holz ein nachwachsender Rohstoff, der in Österreich zum Glück auch verantwortungsvoll und nachhaltig produziert wird. Hierzulande wächst weit mehr Holz nach, als unseren Wäldern entnommen wird: Von den jährlich nachwachsenden 30,4 Millionen Vorratsfestmetern werden nur rund zwei Drittel genutzt. Der Rest verbleibt im Wald und schützt als der wichtigste CO2-Speicher unser Klima.

4. Stabil und werthaltig

Sich beim Schlafen sicher zu fühlen, ist ja eigentlich eine Grundbedingung an jedes Bett. Kein anderes Bettsystem ist so robust und vertrauenswürdig wie ein aus Massivholz Gefertigtes. Die Stabilität und Stärke von Harthölzern wirkt vertrauensfördernd auf unser Unterbewusstsein und steigert so die individuelle Schlafqualität. Außerdem ist die Investition in ein Massivholzbett eine bewusste Entscheidung für Langlebigkeit. Denn so ein Bett hält garantiert viele Jahre bis Jahrzehnte.

5. Keine Chance dem Staub

Naturbelassenes Vollholz ist eine Freude für jeden, der seine Wohnung hie und da sauber macht: Es hat nämlich kaum Tendenzen, sich elektrostatisch aufzuladen. Das heißt: Sie ersparen sich das ständige Staub-Wischen und –Aufwirbeln. Auf einem Massivholzbett legt sich einfach fast kein Staub an. Und letztlich ist das wohl auch eine wundervolle Nachricht für alle, die auf Hausstaub allergisch reagieren.

6. Ganz nach Ihrem Geschmack

Sie haben ein Faible für eine ganz bestimmte Holzart? Sie mögen den rustikalen Landhausstil? Oder legen Sie eher Wert auf eine puristische, klassische Optik? Was immer Sie von Ihrem Massivholzbett erwarten – Ihre Wünsche sind umsetzbar. Für beinahe jeden Einrichtungsstil gibt es das passende Massivholzbett. Und wenn nicht, kann es im Schlafstudio „Traumhaft Schlafen Helm“ gerne individuell zur Fertigung in Auftrag gegeben werden. Damit der Ruhepol in Ihrem Schlafzimmer auch garantiert eine individuell für Sie gemachte Augenweide abgibt.

Massivholzbett

7. Einfach besser schlafen

Vollholz ist ein archaisches Material. Schon unsere Ahnen aus grauer Vorzeit wussten es zu schätzen und für ihre Zwecke zu verwenden. Holz tut auch uns modernen Menschen gut, nicht nur als wärmender Brennstoff oder wenn Bäume mit ihrem Blätterrauschen unsere Köpfe durchlüften. Holz wirkt auf vielen Ebenen ausgleichend und besänftigend. Es wäre doch schade, diese Ressourcen nicht zu nutzen, vor allem zum „Runterkommen“. Insofern ist ein Massivholzbett wohl das Mittel der Wahl für guten, erholsamen Schlaf. Nicht mehr und nicht weniger.

Fazit Gründe für ein Massivholzbett

Die Entscheidung für ein Massivholzbett zahlt sich vielfach aus. Es ist ein durch und durch „grünes“ Bett, weil es einerseits der Umwelt nicht schadet und uns andererseits die ganze Kraft der reinen Natur zur Verfügung stellt. Das schenkt einen gesundheitsförderlichen und friedlichen Schlaf. Herz, was willst du mehr?

 

Einkaufsratgeber Bett